Logo: Lindenklar Spandau

Anstrum bei nächtlichem Feuerwerksverkauf

Von Johannes Feske am 28. Dezember 2017

Zu einem außergewöhnlichen Event hat die ALDI-Filiale am Brunsbütteler Damm in der vergangenen Nacht geladen. Der Disconter öffnete um 00:01 für fast zwei Stunden seine Türen um Feuerwerk-Fans frühestmöglich mit Raketen, Böllern und Bombetten zu versorgen. Hintergrund war, dass der Verkauf von Feuerwerksartikeln der Klasse 2 frühestens ab diesem Zeitpunkt zulässig gewesen ist.

Nächtlicher Feuerwerksverkauf bei ALDI in Spandau.

Nächtlicher Feuerwerksverkauf bei ALDI in Spandau. Quelle: obs/Unternehmensgruppe ALDI Nord/

Das Angebot wurde von den Spandauern offenbar gut angenommen, jedenfalls bildete sich schon vor der nächtlichen Öffnung eine lange Schlange vor dem Supermarkt. Ein zusätzlicher Anreiz zu dieser ungewöhnlichen Zeit zu ALDI zu gehen waren die Einkaufsguscheine, welche an die ersten 150 Kunden verteilt wurden. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung informierte, ging der Hauptgewinn im Wert von 500 € an eine 19 Jahre alte Spandauerin. Des weiteren wurden der Kundschaft Glühwein, Kaffee und Würstchen geboten. Ein Unterhaltungsprogramm mit DJ rundete das Ereignis ab.

Mit rund 600 Kunden vor dem Geschäft zeigte sich auch der Filialleiter mit der wohl bundesweit einzigartigen Aktion zufrieden.

Thema: Handel Stadtteil: