Haftpflicht-Versicherungen

Gesetzestext Schadensersatzpflicht

Sie leben in Spandau und wünschen sich eine preiswerte Haftpflichtversicherung? Kein Problem! Mit dem Tarifvergleich von TARFCHECK24 finden Sie den optimalen Versicherungsvertrag. Eine gute Haftpflichtversicherung muss nicht teuer sein – man muss Sie nur finden. Durch Lindenklar Spandau ist das ganz einfach. Und das Beste: Bei Vertragsabschluss holen sich sich nicht nur einen wichtigen Versicherungsschutz, sondern tun auch etwas für Spandau und die Welt. Für jede über uns abgeschlossene Haftpflichtversicherung ermöglichen Sie eine kleine Spende für Aufforstungsprogramme in Entwicklungsländern. 

Der wichtige Schutz einer Haftpflichtversicherung

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) sieht vor, dass ein Schaden eines Dritten von demjenigen übernommen werden muss, der ihn herbeigeführt hat. Je nach Art der Schädigung kann das schnell zu hohen finanziellen Verpflichtungen führen. Die Haftpflichtversicherung kommt für die Kosten auf, die einem entstehen, wenn man versehentlich jemandem einen Schaden zugefügt hat und dafür haftbar gemacht wird. Neben der Übernahme des Schadenersatzes und eventuell auch Schmerzensgeldern überprüft die Haftpflichtversicherung zusätzlich, ob überhaupt ein Haftungstatbestand besteht. Nicht berechtigte Forderungen werden durch sie abgewehrt, was notfalls dann auch vor Gericht geschieht.

Der allgegenwärtige Bedarf einer Haftpflichtversicherung

Überall im Leben können Missgeschicke und Unachtsamkeiten passieren, deshalb benötigt im Grunde jeder eine Haftpflichtversicherung. Zu beachten ist dabei, dass es viele unterschiedliche Haftpflichtversicherungen gibt. Die allgemeine Privathaftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, die man im privaten Tagesablauf einem Dritten zufügt. Im Alltag mit seinen verschiedensten Tätigkeiten, Berührungen und Situationen kann ungewollt schnell etwas geschehen. Deshalb ist dieser Versicherungsschutz für jeden von großer Bedeutung, aber keine Pflicht, während die KFZ-Haftpflichtversicherung vorgeschrieben ist.

Diese Haftpflichtversicherung benötigt jeder Fahrzeugbesitzer, um das Auto für den Straßenverkehr zulassen zu dürfen. Die KFZ-Haftpflicht übernimmt Schäden, die man einem anderen Verkehrsteilnehmer durch eigenes Verschulden zugefügt hat. Neben den Sachschäden können bei einem Unfall vor allem Personenschäden zu sehr hohen finanziellen Verpflichtungen führen. Sie schützt den Autofahrer vor einem finanziellen Ruin. Besonders aber für den Geschädigten hat der Gesetzgeber  die Versicherung zwingend vorgeschrieben, damit er die Kosten für seinen Schaden und vor allem für notwendige Behandlungen bei körperlicher Versehrtheit erstattet bekommt.

Weitere spezielle Zielgruppen sind Halter von Hunden und Pferden, die eine Tierhalterhaftpflichtversicherung benötigen. Auch für bestimmte beratende Berufe gilt  eine Versicherungspflicht, die so genannten Berufshaftpflichtversicherungen. Hierzu zählen insbesondere beratende Berufe wie Versicherungsberater, Steuerberater, Architekten sowie auch Ärzte, durch deren Fehler extreme Schäden entstehen können.

Sinnvolle Erweiterungen der Haftpflichtversicherung

Die meisten Versicherungen dieser Art sind mit einem standardmäßigen Versicherungsumfang ausgestattet, der zahlreiche, wichtige Risiken abdeckt. Gerade im privaten Bereich gibt es aber eine Vielzahl an Tücken, die nur durch bestimmte Zusatzvereinbarungen abgesichert werden. Dabei sollte man zum Beispiel Wert darauf legen, dass der Verlust beruflicher Schlüssel abgedeckt ist. Wichtig ist ebenfalls der Einschluss von Mietsachschäden oder auch die so genannte Forderungsausfalldeckung. Diese ersetzt dem Versicherungsnehmer  einen Schaden, den ein Dritter verursacht hat, der aber weder Geld noch einen Versicherungsschutz hat, die daraus entstandene Forderung zu begleichen. Für Haus- und Grundbesitzer empfiehlt sich vorsorglich ein Versicherungsschutz, der Schädigungen übernimmt, die Leuten auf und durch diesen Besitz entstehen.

Zu beachtende Dinge vor der Unterschrift

Wichtig ist bei einem Abschluss immer, dass der Versicherungsumfang optimal gewählt und auch eine ausreichende Versicherungssumme vereinbart wurde. Gerade wenn Verletzungen dazu führen, dass ein Geschädigter jahrelang behandelt werden muss, können die Kosten hierfür schnell zu hohen Schadenersatz- und auch Schmerzensgeldforderungen führen. Zudem sollten im Bereich der Privathaftpflichtversicherung alle im Haushalt lebenden Personen in den Versicherungsschutz integriert werden. So ist zu unterscheiden zwischen so genannten Single-Haftpflichtversicherungen für Alleinstehende oder den Varianten, die die gesamte Familie einschließen. Auf eine Selbstbeteiligung sollte man eher verzichten, um zu vermeiden, dass man bei vielen kleineren Schäden immer erst diesen Betrag selber tragen muss, bevor die Versicherung eintritt.